VdS zertifizierter Rauchmelder, Anerkannt nach: DIN EN 14604 / DIN 14676

HEKATRON Genius H
 
Vielleicht der Beste Rauchmelder am Markt.
HEKATRON Genius H, das Resultat aus jahrzehntelanger Erfahrung in der Produktion von Rauchmeldern, nach Industriestandard produziert.
 
Der intuitive Rauchwarnmelder
 
HIGHLIGHTS – Echt-Alarm-Garantie – 10 Jahre Gerätegarantie – Frequenzoptimierter Signalton – Integrierte Echtzeituhr – Verschmutzungsprognose – Made in Germany
 
 

106,92 € (11% gespart) 95,16 €*

Inhalt 1 Stk.
95,16 €/ Stk.
Inhalt 1 Stk. - 95,16 €/ Stk.

Lieferzeit  5 Tage, Sofort versandfertig

*inkl. 19% MwSt
zzgl. Versand

bisheriger Preis 106,92 €
*Angebot gültig bis
Beschreibung - 3 Stück Set, Rauchmelder Genius H von HEKATRON Rauchwarnmelder Genius H, 3er Set zum Sonderpreis solange Vorrat reicht

Anwendungsbereich

Der Genius H ist bestens geeignet für Ihre Wohn- und Schlafräume, Kinderzimmer, private Büros und Flure. Neben dem Einsatz im Wohnbereich ist dieser Rauchmelder auch für den Einsatz in öffentlichen Gebäuden und Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen und Kleingewerbe geeignet. Beachten Sie hierbei die bauaufsichtlichen Auflagen, der HEKATRON Genius H ist eine wertvolle Ergänzung in Ihrem Umfeld.
 

Einsatzbereiche von Genius H

In Bundesländern mit Rauchwarnmelderpflicht sind Schlafräume, Kinderzimmer und Flure gemäß Landesbauordnung mit Rauchwarnmeldern auszustatten. Für maximale Sicherheit empfiehlt Hekatron darüber hinaus die Überwachung von Wohnräumen oder Räumen ähnlicher Nutzung wie zum Beispiel Arbeitszimmern.
 

Auszug aus den Landesbauordnungen:

„In Wohnungen müssen Schlafräume, Kinderzimmer und Flure, über die Rettungswege… führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird“.
 

Zugrunde liegende Normen:

Die DIN EN 14604 ist die europäische Norm, welche die Anforderungen und Leistungskriterien an Rauchwarnmelder beschreibt. Die Anwendungsnorm DIN 14676 beschreibt nach welcher Norm die eingesetzten Rauchwarnmelder anerkannt sein müssen und spezifiziert die Planung, den Einbau, den Betrieb und die Wartung von Rauchwarnmeldern.
 

Echt-Alarm-Garantie - einzigartige Melder-Intelligenz

Neueste Rauchwarnmeldertechnologie und eine optimale Gehäusekonstruktion machen es Genius H möglich, sich an ihre Umgebungstemperatur anzupassen und intuitiv auf ihr Umfeld zu reagieren. Täuschungsalarme, die z.B. durch Schwankungen der Umgebungstemperatur oder Bedienfehler hervorgerufen werden, gehören mit Genius H der Vergangenheit an. Mit der einzigartigen Melder-Intelligenz von Genius H ist es gelungen, eine grundsätzliche Unsicherheit von Rauchwarnmeldern zu beseitigen. Mit der „Echt-Alarm-Garantie“ garantiert HEKATRON, dass Genius H bei fachgerechter Installation täuschungsalarmsicher ist.

 

Technische Daten:

  • Spannungsversorgung: 3,6 Volt Litiumzelle
  • Störungsunterdrückung bei Nacht (22 - 6 Uhr)
  • Erfassungsbereich: max. 40 qm innerhalb eines Raumes Lautstärke des Signalgebers: 85 dB in 3 m Abstand
  • Maße ( H x Ø ): 52 mm x 102 mm
  • Farbe: weiß
  • Betriebstemperatur: 0°C bis +55°C
 

Allgemeine Hinweise zu Rauchmeldern:


Die klassisch installierten Rauchmelder in privaten Räumlichkeiten dienen ausschließlich der Evakuierung der Bewohner und nicht dem Beiholen der Feuerwehr (DIN14676).

 

Falls ein Bewacher zur Alarmverifikation eingeschaltet werden soll, muss die Anlage doch eher einer Brandmelderanlage entsprechen. Soll über die Evakuierung hinaus auch noch über den Bewacher die Feuerwehr gerufen werden, so muss die Installation nach den einschlägigen professionellen Richtlinien für „Brandmeldeanlagen“ geplant, gebaut und betreut werden.

 

Generell können sich Rauchmelder gewissen Umwelteinflüssen nicht entziehen. So sind z. B. Kleinsttiere, Kochdämpfe, Zugluft, hohes Staubaufkommen, etc. gerade bei optischen Meldern eine Störquelle.

 

Brandmeldeanlagen, die zur schnellen Aktivierung von Feuerwehr/Polizei führen, obliegen deshalb einer besonderen Behandlung. Die Geräte entsprechen der EN54 oder VdS G2xxxxx, die Installation erfolgt nach DIN14675. Hier wird das Objekt im Rahmen eines Wartungs­vertrages vierteljährig zur Sichtkontrolle und Stichprobenauslösung besucht, und einmal jährlich werden alle Melder mit Auslösegeräten aktiviert (VDE0833T2). Nur mit dieser regelmäßigen Betreuung ist sichergestellt, dass sich mögliche Falschalarmquellen rechtzeitig erkennen und abstellen lassen.


contentSite
zur Übersicht
letzte Änderung 28.10.2013