Wandoeffnung_ermittel_5afd56efc1f79.jpg

Mit der Grafik möchten wir Ihnen zeigen, welche Einbautoleranzen bei einer Feuerschutztür möglich sind. Werden die einbaumaße nicht eingehalten, sprich es ist zu viel "Luft" zwischen Wand und Zarge, dann handelt es sich um eine NICHT zulassungskonforme Montage.

Werden Wandöffnungen normgerecht nach DIN 18100 hergestellt, so ermöglichen Türen und Zargen, deren Maße entsprechend der Norm DIN 18101 hergestellt werden, einen weitgehend problemlosen, nachbearbeitungsfreien Zusammbau aller Teile.

<< Zurück