Quelle: Abendzeitung-muenchen.de

Schüt­zer der Opfer haben Poli­tik & Wirt­schaft zu mehr Vor­beu­gung gegen Kri­mi­na­li­tät gemahnt. Die Orga­ni­sa­tion Wei­ßer Ring rea­gierte mit die­ser For­de­rung auf vorab bekannt­ge­wor­dene Zah­len zu Woh­nungs­ein­brü­chen in Deutsch­land. Die Zei­tung “Welt am Sonn­tag” berich­tete, die Zahl der Ein­brü­che sei 2012 ver­gli­chen mit dem Vor­jahr um 8,7 Pro­zent auf 144.117 gestie­gen. Das heißt im Klar­text, alle drei­ein­halb Minu­ten erfolgt in Deutsch­land ein Wohnungseinbruch!

Die psy­chi­schen Fol­gen von Woh­nungs­ein­brü­chen wer­den total unter­schätzt”, sagte Weißer-Ring-Sprecher Veit Schie­mann. “Viele Bestoh­lene ver­lie­ren das Ver­trauen in ihre Woh­nung. Oft haben sie auch Angst, dass sich die Tat wie­der­holt. Die Fol­gen kön­nen von Schlaf­stö­run­gen bis zu schwe­ren Trau­mata rei­chen.” Er for­derte Wirt­schaft und Poli­tik auf, mehr für Vor­beu­gung zu tun: “In Deutsch­land wird nicht mal ein Euro pro Bür­ger und Jahr für die Prä­ven­tion vor Kri­mi­na­li­tät aus­ge­ge­ben.” Anbie­ter von Sicher­heits­tech­nik könn­ten über güns­ti­gere Ange­bote nach­den­ken. “Die Woh­nun­gen in Deutsch­land sind nicht gut gesi­chert”, sagte der Spre­cher. Dabei sei die poli­zei­li­che Bera­tung dafür kos­ten­los. Aber wer weiß das und nutzt diese Bera­tung, bevor der erste Ein­bruch in den eige­nen 4 Wän­den erfolgt ist.

Schie­mann riet Woh­nungs­in­ha­bern, ihre Wert­ge­gen­stände für den Fall der Fälle zu foto­gra­fie­ren und schrift­lich auf­zu­lis­ten. Emp­feh­lens­wert sei auch, eine unsicht­bare Sicher­heits­paste auf­zu­tra­gen. “Die hat eine DNA zum Iden­ti­fi­zie­ren der Gegen­stände”, erklärte der Spre­cher des Wei­ßen Rings. Aber natür­lich kann man es dem Ein­bre­cher erschwe­ren erst in die Woh­nung zu kom­men, aber dazu spä­ter mehr.

Bun­des­in­nen­mi­nis­ter Hans-Peter Fried­rich (CSU) will die neus­ten Zah­len der Poli­zei am Mitt­woch vor­stel­len. Sein Minis­te­rium wollte sich am Sams­tag nicht zu den Zah­len äußern. Laut “Welt am Sonn­tag” (WamS) waren im ver­gan­ge­nen Jahr mehr als 61 000 Ein­bre­cher tags­über gekom­men (plus 9,5 Pro­zent). Auch die Zahl der Raub­über­fälle in Woh­nun­gen habe mit 3025 Fäl­len um 3,9 Pro­zent zuge­nom­men. Die Auf­klä­rungs­quote sei hin­ge­gen rückläufig.

Die neu­es­ten Zah­len sind alar­mie­rend. Die Kos­ten für Ein­bruch­schä­den haben mit rund 470 Mil­lio­nen Euro einen neuen Rekord erreicht”, sagte der Vor­sit­zende der Haupt­ge­schäfts­füh­rung des Gesamt­ver­ban­des der Deut­schen Ver­si­che­rungs­wirt­schaft, Jörg von Fürs­ten­werth. Das seien 50 Mil­lio­nen Euro oder 12% mehr als 2011. Die Scha­dens­summe sei hoch, weil sich “in immer mehr Haus­hal­ten teure elek­tro­ni­sche Geräte wie Lap­tops, Tablet-PCs und Smart­pho­nes befin­den”. Im Schnitt liege die Scha­dens­summe bei 3300 Euro pro Ein­bruch (Vor­jahr 3050 Euro).

Die Täter blei­ben dem Bericht zufolge meist uner­kannt. Wäh­rend die Auf­klä­rungs­quote bei der Gesamt­kri­mi­na­li­tät 54,4 Pro­zent (minus 0,3 Pro­zent) betrage, liege sie beim Woh­nungs­ein­bruch nur bei 15,7 Pro­zent (minus 0,5 Pro­zent). Der Bund Deut­scher Kri­mi­nal­be­am­ter (BDK) bezeich­net Deutsch­land als “Eldo­rado für Ein­bre­cher”. “Die Täter gehen wei­ter­hin glück­li­chen Zei­ten ent­ge­gen”, sagte der Vor­sit­zende André Schulz. Ein Grund dafür seien Personaleinsparungen.

Was kann man tun?

Klar es wird nie eine hun­dert­pro­zen­tige Sicher­heit geben, aber jeder kann seine Woh­nungs­tür siche­rer machen! Hier möch­ten wir Ihnen einige Pro­dukte kurz vor­stel­len, die für Türen und Fens­ter inter­es­sant sind und Ihnen ein bes­se­rer & siche­res Gefühl ver­mit­teln. Ein Tipp voran: War­ten Sie nicht bis der erste Ein­bruch erfolgt ist!

Bei der Anschaf­fung einer neuen Woh­nungs­tür, soll­ten Sie dar­auf ach­ten, das Sie einer Wider­stands­klasse, frü­her WK2 heute RC2 genannt, entspricht.

RC 2 (alt WK 2) — 3 Minu­ten
Der Gele­gen­heits­tä­ter ver­sucht, zusätz­lich mit ein­fa­chen Werk­zeu­gen, wie Schrau­ben­dre­her, Zange und Keil, das ver­schlos­sene und ver­rie­gelte Bau­teil auf­zu­bre­chen. Eine Ver­gla­sung gemäß EN 356ist ab der Klasse RC 2 vorgeschrieben.

Wenn Sie even­tu­ell eine neuen Woh­nungs­ein­gangs­tür pla­nen, dann soll­ten Sie auch über­le­gen, ob diese nicht gleich als Brand­schutz­tür nütz­lich sein sollte. Optisch ver­än­dert sich diese Tür nicht gegen­über einer “nor­ma­len Woh­nungs­tür. Aber natür­lich kön­nen Sie Ihre vor­han­de­nen Woh­nungs­ein­gangs­tür sichern. Weit ver­brei­tet und nütz­lich sind soge­nannte Pan­zer­rie­gel und Quer­rie­gel. Die­ser erschwe­ren das auf­bre­chen der Woh­nungs­ein­gangs­tür und wer­den auf der Innen­seite der Tür ange­bracht. Sollte Ihnen die­ser Zusatz nicht zusa­gen, dann kann man auch durch Zusatz­schlös­ser die Woh­nungs­tür sichern. Aber alleine mit der woh­nungs­tür ist es in Sachen Sicher­heit nicht getan.

Was machen, wenn Ihre Woh­nung im Erd­ge­schoss liegt?

Wenn Sie eine Erd­ge­schoss­woh­nung haben, dann soll­ten Sie über zusätz­li­che Siche­run­gen an Fens­ter und auch Bal­kon– und Ter­ras­sen­tür den­ken. Auch bei einem Haus macht sich eine zusätz­li­che Fens­ter­si­che­rung bei Kel­ler­fens­ter gut. Lärm schreckt ja bekannt­lich die unge­be­te­nen Gäste ab und da gibt es von der Firma ABUS eine inter­es­sante Vari­ante um die Fens­ter zu sichern. Der ABUS Fens­ter­griff FG300A — mit inte­grier­ten 110 dB Alarm­si­gnal ist da optisch sehr dezent! Hoher Geräuch­pe­gel und Sicher­heit, das bie­tet Ihnen der neue Fens­ter­griff von ABUS, der FG300A. Die­ser Griff ver­fügt über eine inte­grierte 110 dB Alarm­si­rene und natür­lich über ein Schloß. Damit stellt ABUS eine elek­tro­ni­sche Über­wa­chung für Fens­ter und Fens­ter­tü­ren vor, die ganz bestimmt Ihre Wir­kung zeigt. Den Griff kön­nen Sie in den Far­ben Weiß, Sil­ber oder Braun  bestel­len und das sich die 110 dB als wirk­sam erweisen.

Also Sie sehen, man kann eini­ges in die Wege lei­ten, um den Ein­bre­chern den Weg zu Ihrem Heim zu erschwe­ren. Beden­ken Sie auch, dass ein Ein­bre­cher sel­ten schwere Gerät dabei hat und so schnell wie mög­lich in Ihre Woh­nung möchte. Oft wird er schon zur nächs­ten Tür gehen, wenn er von außen sieht, dass die Woh­nungs­ein­gangs­tür zusätz­li­che Siche­run­gen auf­weist. Wenn Sie Fra­gen haben, dann ste­hen wir Ihnen bei der Umset­zung Ihrer Woh­nungs­si­che­rung gerne zur Verfügung.

Wir kön­nen Ihnen nur ans Herz legen, war­ten Sie nicht, bis der erste Ein­bruch in Ihren 4 Wän­den erfolgt ist!

Ihr Team von HaBeFa.de

In immer mehr Bun­des­län­der in Deutsch­land wird der Rauch­warn­mel­der auch im pri­va­ten Haus­halt zur Pflicht. Hin­ter­grund sind die sehr hohen Zah­len an Haus­halts­brän­den. 200.000 Haus­halts­brände im Jahr, rund 600 Tote und über 5.000 Lang­zeit­ver­letzte spre­chen da eine deut­li­che Spra­che. Auch die Brand­schä­den, die in der Grö­ßen­ord­nung von 1.000.000 Euro lie­gen sind bei die­sen Zah­len nicht zu unter­schät­zen. Aber noch feh­len in 69% der deut­schen Haus­halte diese Rauchwarnmelder.

Wo ist die gesetz­li­che Rauch­warn­mel­dung bereits beschlossen?

Rot = Bundesländer verfügen bereits über eine gesetzliche Rauchwarnmelder Pflicht
Gelb = Bundesländer haben die Rauchwarnmelderpflicht bereist beschlossen aber noch nicht umgesetzt
Blau = Bundesländer haben noch keine Rauchwarnmelder Pflicht beschlossen

Die Rauch­warn­meld­er­pflicht gibt es bereits in Rheinland-Pfalz seit 2003 und ein Jahr spä­ter zog das Saar­land nach. 2005  kamen Hes­sen und Schleswig-Holstein hinzu und in Ham­burg und Mecklenburg-Vorpommern gibt es seit 2006 die Rauch­warn­mel­der Pflicht. Thü­rin­gen, Sachsen-Anhalt, Bre­men und Nie­der­sach­sen haben in den letz­ten Jah­ren auch diese Pflicht ein­ge­führt! Wann die rest­li­chen Bun­des­län­der nach­zie­hen ist nur eine Frage der Zeit und des­halb soll­ten Sie in Deutsch­land schon heute über­le­gen, wann Sie die Rauch­warn­mel­der auch bei sich instal­lie­ren. Natür­lich erhal­ten Sie bei uns im Shop auch Rauch­warn­mel­der ent­we­der ein­zeln, im 3er Paket oder im 5er Paket für das ganze Haus.

Für Fra­gen ste­hen wir Ihnen natür­lich jeder­zeit gerne zur Verfügung.

Ihr Team von HaBeFa.de

Laut der Köl­ner Stu­die 2011, die ver­öf­fent­licht wurde, neh­men die Ein­brü­che Jahr für Jahr zu! Sichern Sie Ihr Haus, Ihre Woh­nung und Ihr Büro gegen Ein­brü­che! Die Wahr­schein­lich­keit, dass irgend­wann jeder Haus­halt von einem Ein­bruch betrof­fen ist steigt! In einem Mehr­fa­mi­li­en­haus kom­men fast 21% der Ein­bre­cher durch das Fens­ter, über 31% kom­men über die Bal­kon­tür oder Ter­ras­sen­tür in Ihre Woh­nung. Der Groß­teil der Woh­nungs­ein­brü­che erfolgt über die Woh­nungs­ein­gangs­tür (fast 47%)

Mit ein paar Aus­sa­gen der Stu­die kann man es auf den Punkt bringen:

  • Die meis­ten Ein­bre­cher drin­gen über Fens­ter und Ter­ras­sen­tü­ren in Ihre Wohnung!
  • Die Zahl der Ein­brü­che steigt seit Jah­ren ste­tig an!
  • Immer mehr Ein­bre­cher schei­tern an vor­han­de­ner Sicherheitstechnik!
  • Am häu­figs­ten wird am Wochen­ende eingebrochen!
  • Die meis­ten Ein­brü­che erfol­gen in der “dunk­len” Jahreszeit!
  • Die durch­schnitt­li­che Scha­dens­summe steigt ste­tig und liegt der­zeit bei über 3.000,- Euro!
  • Nur jeder 6. Ein­bruch wird geklärt!

Wir wer­den Ihnen in den nächs­ten Tagen einige Mög­lich­kei­ten auf­zei­gen wie Sie Ihre Woh­nung oder Ihr Haus gegen Ein­brü­che sichern kön­nen. Natür­lich gibt es kei­nen 100% Schutz, aber um so schwe­rer Sie es einem Ein­bre­cher machen um so schnel­ler wird er den Ein­bruchs­ver­such abbre­chen. Denn die Zeit und die Geräuch­ku­lisse spielt für den Täter eine sehr große Rolle. Laut der Stu­die schei­tern über 43% der Ein­brü­che an vor­han­de­ner Sicher­heits­tech­nik, das ist doch eine Zahl, die jeden dazu bewe­gen sollte, sich seine Woh­nung oder sein Haus in Sachen Siche­rung noch ein­mal ganz genau anzu­schauen, oder. In dem heu­ti­gen Bei­trag wer­den wir uns mit dem Thema Woh­nungs­ein­gangs­tür beschäftigen.

Gerade bei der Neu­an­schaf­fung einer Woh­nungs­tür, auch Woh­nungs­ein­gangs­tür genannt, sollte man über­le­gen ob man egal ob als Woh­nungs­ei­gen­tü­mer oder Haus­ver­wal­tung in Zukunft auf Türen mit zusätz­li­chen Schutz setzt. Es gibt mitt­ler­weile Woh­nungs­ein­gangs­tü­ren, die der Wider­stands­klasse RC 2 (frü­her WK2) ent­spre­chen. Was ver­birgt sich hin­ter die­ser Bezeichnung?

RC 2 (alt WK 2) — 3 Minu­ten
Der Gele­gen­heits­tä­ter ver­sucht, zusätz­lich mit ein­fa­chen Werk­zeu­gen, wie Schrau­ben­dre­her, Zange und Keil, das ver­schlos­sene und ver­rie­gelte Bau­teil auf­zu­bre­chen. Eine Ver­gla­sung gemäß EN 356ist ab der Klasse RC 2 vorgeschrieben.

Schauen sie sich doch mal die Woh­nungs­tü­ren bei uns im Shop an, diese Woh­nungs­tü­ren wer­den alle mit der Wider­stands­klasse RC 2/WK2 ausgeliefert.

Die Woh­nungs­tü­ren WAT 40 von Hör­mann sind sowohl mit Eck­zarge als auch Umfas­sungs­zarge lie­fer­bar. Sie ver­ei­nen die Funk­tio­nen von Brand­schutz­tü­ren und Sicher­heits­tü­ren in einem Ele­ment — der Woh­nungs­ein­gangs­tür! Die Ele­mente sind geprüft nach DIN ENV 1627 auf Band– und Band­ge­gen­seite und erfül­len die For­de­run­gen an Brand­schutz­tü­ren in der Feu­er­wi­der­stands­klasse T30, geprüft nach der EU Norm EN 1634 Klasse EI2 30 (beid­sei­tig geprüft und zuge­las­sen). Der Dau­er­funk­ti­ons­test der Woh­nungs­tü­ren nach DIN EN 1191, Klasse C5 mit 200.00 Zyklen wurde eben­falls bestan­den. In der mecha­ni­schen Bean­spru­chung nach EN 12219 wird mit die­ser Woh­nungs­tür die Klasse 3 erreicht. Die Mehr­punkt­ver­rie­ge­lung der WAT mit zieh– und auf­bohr­ge­schütz­ter Sicherheits-Wechselgarnitur und 3 Stahl­bol­zen gegen Aus­he­beln bie­tet Ihnen einen hohen Sicher­heits­stan­dard. Zusam­men mit der Feuerschutz-Funktion, die einem Brand min­des­tens 30 Minu­ten stand­hält, ist die WAT die opti­male Wahl, wenn Ihnen Feu­er­schutz und Sicher­heit glei­cher­ma­ßen wich­tig sind.Dabei müs­sen Sie bei die­ser Woh­nungs­tür kei­nen Kom­pro­miss in Sachen Optik machen. Die Hör­mann Tür bekom­men Sie bei uns im Shop in vie­len Far­ben, mit Oben­tür­schlie­ßer, Zarge in Farbe der Tür oder  Tür­spion! Mit die­ser Woh­nungs­tür erschwe­ren Sie dem Ein­bre­cher seine “Arbeit” und durch den Ein­satz von Werk­zeu­gen wird er bestimmt mehr Krach machen, als wenn Sie mit einer “nor­ma­len” Woh­nungs­tür Ihr Heim gesi­chert haben.
Für nicht ein­mal 1.600,- Euro bekom­men Sie bei uns im Shop eine Woh­nungs­ein­gangs­tür mit allen Kom­fort. Brand­schutz, Wider­stands­klasse RC 2, absenk­ba­rer Boden­dich­tung, in Farbe (Zarge und Tür), Edel­stahl Sicher­heits­gar­ni­tur, Oben­tür­schlie­ßer und Tür­spion. Der Preis rich­tet sich natür­lich auch nach der Größe der Tür und mit Brand­schutz und Ein­bruchs­schutz stei­gen Sie bei nicht mal 1.000,- Euro ein.
Ihr Team von HaBeFa.de steht Ihnen natür­lich auch gerne bei der Bera­tung zur Verfügung.
Quelle: 7. Kölner Studie, die Studie einer systematische Erhebung von Wohnungseinbrüchen im Raum Köln. 

 

 

Die außer­ge­wöhn­lich guten Eigen­schaf­ten und Vor­züge der Secu­ri­Door Holz­haus­tü­ren wur­den im Ein­zel­nen schon erklärt. Momen­tan gibt es eine neue Kam­pa­gne, die mit­tels bemer­kens­wer­ten Vor­tei­len besticht. Denn bis zum 02. Dezem­ber 2012 erhal­ten Sie bei der Bestel­lung einer Haus­tür der Secu­ri­Door Serien 70 mm, 70 mm Pla­num und 100 mm ein Sei­ten­teil gra­tis oder die 7-fache Motor­ver­rie­ge­lung mit 2 Moto­ren und Ekey Fin­ger­scan zum hal­ben Preis. Ein Vor­zug den sich nie­mand ent­ge­hen las­sen sollte.

Das Sei­ten­teil wird in ein­tei­li­ger Rah­men­aus­füh­rung her­ge­stellt, bei der die Haus­tür mit dem Sei­ten­teil aus einer Rah­men­kon­struk­tion besteht und als ein­tei­li­ges Bau­ele­ment gelie­fert und ein­ge­baut wird. Durch diese Kon­struk­tion ent­steht eine schmale Ansicht, die das Wesent­li­che zum Aus­druck bringt und völ­lig auf unschöne Kopp­lungs­fu­gen ver­zich­tet. Die Maße kön­nen in einem Seg­ment bis zu 1000 mm offen aus­ge­sucht wer­den. Als Glas­va­ri­an­ten kön­nen Sie zwi­schen nor­ma­len Klar­glas, durch­blick­si­che­rem Sati­nato oder Spi­on­s­pie­gel­glas ent­schei­den. Bei der Glas­va­ri­ante Spi­on­s­pie­gel kann stets ledig­lich von der dunk­le­ren Seite in die hel­lere Seite geguckt wer­den. Des­we­gen wirkt die Ver­gla­sung wäh­rend des Tages wie ein Spie­gel, woge­gen von innen die Sicht­weise nach drau­ßen mög­lich ist.

Die 7-fache Motor­ver­rie­ge­lung mit zwei star­ken Moto­ren und dem Ekey Fin­ger­scan ist eine andere Mög­lich­keit von den Secu­ri­Door Aktio­nen zu pro­fi­tie­ren. Für die Hälfte des nor­ma­len Prei­ses bekom­men Sie eben­diese sichere Schloss­va­ria­tion, bei der dank zwei Moto­ren die Tür nach jedem Zuzie­hen voll­mo­to­risch, selbst­tä­tig und ordent­lich über zwei sta­bile Schwenk­rie­gel und 4 Stahl­bol­zen geschützt wird. Hier­durch kön­nen Sie nie ver­pas­sen, die Tür zu ver­rie­geln und Ihre Holz­ein­gangs­tür ist jeder­zeit zuver­läs­sig gegen Unbe­fugte Öff­nungs­ver­su­che gesi­chert. Zudem gestat­ten die zwei kraft­vol­len Moto­ren einen zuver­läs­si­gen Andruck, der die Ein­gangs­tür lau­fend dicht hält und ein ver­zie­hen des Tür­blat­tes unmög­lich macht. Schlüs­sel kön­nen Sie bei solch einer Schloss­va­ria­tion zudem ohne Beden­ken über­se­hen, denn durch den ange­schlos­se­nen Fin­ger­scan kön­nen bis zu 99 Per­so­nen mit Ihren Fin­ger­ab­drü­cken am Sys­tem ein­ge­lernt wer­den und erhal­ten erst nach Ana­lyse der Zutritts­be­rech­ti­gung Zutritt zum Haus. Men­schen denen kein Zutritt mehr gestat­tet ist, wer­den kin­der­leicht aus dem Sys­tem gelöscht. Das Motor­schloss wird ste­cker­fer­tig für die 220V Steck­dose aus­ge­lie­fert, wenn­gleich durch den gerin­gen Mon­ta­ge­auf­wand ein zusätz­li­cher Nut­zen ermög­licht wird, da keine stö­ren­den Tra­fos oder auf­wen­dige Elek­tro­in­stal­la­tio­nen erfor­der­lich sind. Für die pas­sende Ansicht sor­gen Stö­ßel­kon­takte, die eben­falls in der Auto­mo­bil­bran­che Ihre Ver­wen­dung fin­den und ohne läs­ti­gen Kabel­über­gang aus­kom­men. Damit die Öff­nung der Tür genauso bei Strom­aus­fall mög­lich ist, kön­nen Sie Ihre Ein­gangs­tür auch stets über den Schlüs­sel auf­ma­chen.  Schauen Sie sich die Türen an, bei denen Sie eine der Aktio­nen bis zum 2. Dezem­ber 2012 nut­zen kön­nen. Hier geht es zur Secu­ri­Door 70mm Ener­gie­spar­tür und hier geht zu den 100mm Secu­ri­Door Pas­siv­haus­tü­ren.

Ihr Team von HaBeFa.de

Dop­pelte Sicher­heit: Die neue Feuer– und Sicher­heits­tür WAT hält Brände und Ein­bre­cher zuver­läs­sig ab. Dank Holz­de­ko­rober­flä­che passt sie bes­tens zu Innentüren.

Das ein­ge­schal­tete Bügel­ei­sen auf dem Hemd, der ver­ges­sene Topf auf dem Herd, der Christ­baum mit Echt­ker­zen – vie­len Brand­ge­fah­ren sind wir uns im All­tag bewusst. Im Haus lau­ern jedoch viele, die man leicht ver­gisst. Mit Feu­er­schutz­tü­ren kann man auf Num­mer Sicher gehen.

In Gara­gen fin­det sich viel Brenn­ba­res. Nicht nur das Auto selbst. Holz für den Kamin, Kis­sen für Gar­ten­mö­bel, Win­ter– oder Som­mer­rei­fen und Kanis­ter mit Ben­zin für Auto oder Auf­sitz­ra­sen­mä­her. Viele gute Gründe, einen direk­ten Durch­gang zwi­schen Garage und Haus­flur eben­falls gut gegen Feuer abzu­si­chern. Neben den Flam­men soll so eine Ver­bin­dungs­tür jedoch auch unge­be­tene Gäste fern­hal­ten, also ein­bruch­hem­mend sein und am bes­ten – das emp­feh­len zumin­dest die kri­mi­nal­po­li­zei­li­chen Bera­tungs­stel­len –der Wider­stands­klasse 2, kurz WK2, ent­spre­chen. Für diese bei­den Anfor­de­run­gen bie­tet der Tür– und Tor­her­stel­ler Hör­mann eine ganz neue Lösung: die Feuer– und Sicher­heits­tür WAT. Ihr Vor­teil: Sie erfüllt nicht nur die Anfor­de­run­gen an Feu­er­schutz und Ein­bruch­hem­mung, son­dern ist dar­über hin­aus in vie­len Far­ben und Holz­de­ko­rober­flä­chen erhält­lich. So passt sie zu den Innen­tü­ren. Passé die Zei­ten weiß­grauer Stahl­tü­ren im Hausflur.

Robus­ter Feu­er­schutz: Für Hei­zungs– oder Hob­by­kel­ler emp-fiehlt sich eine Stahl­tür, die ein Feuer min­des­tens 30 Minu­ten standhält.

Auch im Kel­ler lau­ern Brand­quel­len: Die Ölhei­zung zählt ebenso dazu wie Hob­by­räume. Ins­be­son­dere wenn man sich hier bei­spiels­weise eine Schrei­ner­werk­statt ein­ge­rich­tet hat und mit Lacken und Far­ben arbei­tet. Oder hier nur in den Jah­ren nach der Bau­phase des Hau­ses über­schüs­sige Far­ben lagern. Brände im Kel­ler jeden­falls sind bedroh­lich: Oft wer­den sie erst spät bemerkt, dann ver­raucht zunächst das Trep­pen­haus, anschlie­ßend schlägt der Brand auf Kel­ler– und even­tu­ell sogar den Haus­flur über. An Flucht durch die Haus­tür – im Ein­fa­mi­li­en­haus übli­cher­weise der erste Ret­tungs­weg –, wäre nicht mehr zu den­ken. Die­sem Hor­ror­sze­na­rio kön­nen Stahl-Feuerschutztüren zu brand­ge­fähr­de­ten Kel­ler­räu­men vor­beu­gen. Türen mit robus­ten Stahl-Türblatt und einem feu­er­hem­men­den Spezial-Innenleben hal­ten ein Feuer min­des­tens 30 Minu­ten lang in Schach – das müs­sen Feu­er­schutz­tü­ren wie die in Deutsch­land am häu­figs­ten ver­kaufte H8-5 von Hör­mann in gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen, auf­wän­di­gen Tests bewei­sen. Neben Flam­men hal­ten Feu­er­schutz­tü­ren mit einer Zusatz­aus­stat­tung auch den gefähr­li­chen Rauch bei­nahe voll­stän­dig auf.

Quelle: Hörmann.de

Ihr Team von HaBeFa.de

Viele Alt­bau­ten ver­fü­gen über einen groß­zü­gi­gen Ein­gangs­be­reich mit Sei­ten­tei­len und Ober­lich­tern. Auch für Neu­bau­ten wer­den sie von vie­len Bau­her­ren neben und ober­halb der Haus­tür geplant. Das ergibt nicht nur ein­la­den­den Ein­druck, son­dern macht auch den Haus­flur wesent­lich hel­ler und freund­li­cher. Damit Haustür­an­la­gen aller­dings kein zu gro­ßes Loch ins Bau­bud­get rei­ßen, bie­tet Haustür­her­stel­ler Hör­mann nun Sei­ten­teile und Ober­lich­ter auch für sein kos­ten­güns­ti­ges Ein­gangs­tü­ren­pro­gramm Ther­mo­Pro. So kön­nen Bau­her­ren kom­plette Ein­gangs­tür­an­la­gen durch­aus kos­ten­güns­tig rea­li­sie­ren. Auch für große Bauöff­nun­gen bis zu 2,2 Meter Breite und Höhe. So breit und hoch kön­nen die neuen Ober­lich­ter bezie­hungs­weise Sei­ten­teile des Stein­ha­ge­ner Her­stel­lers maxi­mal sein. Sie sind wahl­weise mit Kassetten-Motiven oder Ver­gla­sun­gen in vie­len Aus­füh­run­gen erhält­lich. Zu den ins­ge­samt 13 Moti­ven des ThermoPro-Haustüren-Programm jeden­falls fin­det sich immer ein har­mo­nisch pas­sen­des Sei­ten­teil. Beim Pla­nen hilft der Tor und Haustür-Fachhändler. Er sorgt im Falle einer Haus­mo­der­ni­sie­rung selbst­ver­ständ­lich auch für Aus­bau, fach­ge­rech­ten Ein­bau und die Ent­sor­gung der alten Tür. Gefer­tigt sind Sei­ten­teile und Ober­lich­ter im Übri­gen aus ther­misch getrenn­ten Aluminium-Profilen, die ein­fach an die Haustür­kon­struk­tion ange­kop­pelt werden.

Für Bau­herr­ren, die auf eine schlanke Ansicht der Haustür­an­lage wert legen, ihr Haustür­mo­tiv oder aus einer noch grö­ße­ren Viel­falt wäh­len wol­len, emp­fiehlt der Her­stel­ler die hoch­wer­tige Aluminium-Haustüren Top­Com­fort, Top­P­res­tige und Top­P­res­ti­ge­Plus. Ins­ge­samt 76 Motive ste­hen in die­sen drei Bau­ar­ten der­zeit zur Verfügung.

Groß­zü­gig: Mit den neuen Sei­ten­tei­len und Ober­lich­tern für ThermoPro-Eingangstüren des Her­stel­lers Hör­mann las­sen sich reprä­sen­ta­tive Ein­gangs­be­rei­che realisieren.

Quelle: Hör­mann Presse

Ihr Team von HaBeFa.de

Immer mehr Men­schen ent­de­cken das Freizeit-Potenzial ihrer Garage. Sie bie­ten oft viel Platz und ver­fü­gen dank inte­grier­ter Fens­ter über aus­rei­chend Licht. Das Auto lässt sich drau­ßen par­ken und die Garage dann pro­blem­los zur zeit­wei­li­gen Schrei­ner­werk­statt oder zum Mul­ti­me­diaraum umfunk­tio­nie­ren. Doch im Herbst oder Win­ter muss man zum Bei­spiel mit einem Heiz­lüf­ter für behag­li­che Wärme sor­gen. Dann erhö­hen ältere, unge­dämmte oder undichte Gara­gen­tore schnell die Strom­rech­nung. Außer­dem kann in der Nähe des Tores unge­müt­li­che Zug­luft auf­tre­ten. Für mehr Behag­lich­keit beim Schrei­nern oder beim Fil­m­er­leb­nis, emp­fiehlt sich der Aus­tausch des alten Tores gegen ein dop­pel­wan­di­ges Garagen-Sectionaltor. Übri­gens nicht nur dann: Auch wenn die Gara­gen direkt ans Haus anschließt, sollte man auf ein wär­me­däm­men­des Tor wert legen. LPU Tore von Hör­mann zum Bei­spiel ver­fü­gen mit ihrer durch­gän­gig 42 Mil­li­me­ter star­ken, iso­lie­ren­den Fül­lung über einen sehr guten Wär­me­dämm­wert von 1,4 W/(m²K) bei einem Tor von stol­zen fünf Metern Breite und 2,1 Metern Höhe. Das ent­spricht etwa einer Zie­gel­mau­er­wand von 24 Zen­ti­me­tern Stärke. Noch wei­ter ver­bes­sern lässt sich die Wär­me­däm­mung des Tores durch Ein­satz des Ther­mo­F­rame, den es nach Her­stel­ler­an­ga­ben nur bei Hör­mann gibt. Die­ses Kunststoff-Profil sorgt für eine ther­mi­sche Tren­nung von Zarge und Mau­er­werk und ver­bes­sert die Wär­me­däm­mung um bis zu 15 Pro­zent. Zugleich ver­min­dern zusätz­li­che Dich­tungslip­pen auf bei­den Sei­ten und im obe­ren Bereich des Tores den Ver­lust von Heiz­en­er­gie. So lässt sich die Frei­zeit mit neuem Tor im War­men, bei gerin­ge­ren Heiz­kos­ten und ohne Zug­luft genießen.

Gara­gen las­sen sich wun­der­bar als Hob­by­raum nut­zen, wenn man das Auto kurz­zei­tig aus­quar­tiert. Ein neues Garagen-Sectionaltor von Hör­mann mit Ther­mo­F­rame sorgt vor allem im Win­ter dafür, dass es warm bleibt.

Wärme: Nicht nur, wenn man die Garage als Hob­by­raum nutzt, auch wenn sie wie hier direkt ans Gebäude ange­baut ist, sollte man ein wär­me­däm­men­des Garagen-Sectionaltor ein­set­zen. Ther­mo­F­rame: Das Kunststoff-Profil ver­bes­sert den Wär­me­dämm­wert des Tores um bis zu 15 Prozent.

Quelle: Hör­mann Presse

Ihr Team von HaBeFa.de

Die Kri­mi­nal­sta­tis­tik weist dem Bericht zufolge ins­ge­samt 5,99 Mil­lio­nen von der Poli­zei erfasste Straf­ta­ten für 2011 aus. Das sicherste Bun­des­land ist wie­der Bay­ern, wo es im Ver­gleich die wenigs­ten Straf­ta­ten (4969 pro 100 000 Ein­woh­ner) gab. Dahin­ter folgt Baden-Württemberg (5420). Das unsi­cherste Land bleibt Ber­lin (14 286), gefolgt von den ande­ren bei­den Stadt­staa­ten Bre­men (14 077) und Ham­burg (12 812). Die sicherste Stadt sei Mün­chen (7564 Ver­bre­chen pro 100 000 Ein­woh­ner), die unsi­cherste Stadt Frankfurt/Main (16 137).

Aus der poli­zei­li­chen Kri­mi­nal­sta­tis­tik (PKS) geht her­vor, dass die Zahl der Woh­nungs­ein­bruchs­dieb­stähle im ver­gan­ge­nen Jahr um 9,3 Pro­zent auf 132 595 zuge­nom­men hat. Das ist dem Bericht zufolge der höchste Wert seit zehn Jah­ren. Die Auf­klä­rungs­quote habe dage­gen ledig­lich 16,2 Pro­zent betra­gen. Auch die Gesamt­kri­mi­na­li­tät sei 2011 erst­mals wie­der gestie­gen – nach­dem sie sechs Jahre lang bestän­dig zurück­ge­gan­gen war. Auch diese stei­gende Ten­denz ist 2012 zu sehen und gerade jetzt kommt die Jah­res­zeit, wo ein­bre­cher gerne zuschlagen.

Was kann man bei Türen machen?

Auch bei der Haus­tür oder Woh­nungs­tür gibt es Mög­lich­kei­ten zusätz­li­chen Schutz zu gewähr­leis­ten. Eine Maß­nahme ist der Pan­zer­rie­gel. Mit einem Quer­rie­gel oder Pan­zer­rie­gel sichern Sie Ihre Ein­gangs­tür her­vor­ra­gend ab. Wir emp­feh­len den Pan­zer­rie­gel PR 1800 mit zusätz­li­cher Kern­zieh­schutz­ro­sette. Der nahezu bau­glei­che Pan­zer­rie­gel PR 1900 hat bei der STIFTUNG WARENTEST mit GUT abge­schnit­ten und unter­schei­det sich zum PR 1800 nur darin, daß er eine inte­grierte Tür­öff­nungs­be­gren­zung hat. Damit lässt sich die Tür immer erst einen Spalt öff­nen, um zu sehen, wer vor der Tür steht. Der klei­nere Pan­zer­rie­gel vom Typ PR 1700 wird in ele­gan­ter Slim­line Optik gelie­fert, ist aber auf­grund sei­ner Kon­struk­tion nicht so sta­bil wie der Pan­zer­rie­gel PR 1800. Natür­lich hel­fen auch Zusatz­schlös­ser. Und soll­ten Sie eine neue Haus­tür oder Woh­nungs­tür kau­fen wol­len, dann soll­ten Sie gerade in Sachen Sicher­heit beson­ders auf­pas­sen. Denn es gibt Haus­tü­ren mit inte­grier­tem zusätz­li­chen Wider­stand, die einem erhöh­ten Ein­bruchs­auf­wand stand hal­ten. Bei Woh­nungs­tü­ren soll­ten Sie auch über­le­gen, ob even­tu­ell das Thema Brand­schutz auch sinn­voll ist.

Was kann man bei Fens­ter machen?

Bei Kel­ler­fens­ter gibt es die Mög­lich­keit Sicher­heits­git­ter ein­zu­bauen. Diese kön­nen dann wie auf dem Bild aus­se­hen. Bei Fens­ter gibt es die Mög­lich­keit Siche­rungs­stan­gen ein­zu­bauen, die dann im Bedarfs­fall, über Nacht oder wenn Sie im Urlaub sind, ein­hängt wer­den kön­nen. Auch kann diese Maß­nahme schon den ein­bre­cher davon abhal­ten, dass er über­haupt ver­sucht ein­zu­bre­chen. Denn ein Fak­tor spielt eine große Rolle — die Zeit! Oft wird zur Straße hin das Haus gesi­chert, aber der Gar­ten­be­reich, wie Ter­ras­sen­tür bleibt unge­si­chert. Da hel­fen natür­lich auch schon mal Rol­lä­den und was auch gut ist, dass man zeit­ge­steu­ert die Rol­lä­den hoch und run­ter­fah­ren lässt. So ver­mit­telt man dem Ein­bre­cher, der die Gegend prüft, dass jemand im Haus ist. Das lohnt sich gerade in der Urlaubszeit.

Schauen sie doch ein­fach mal in unse­rem Online­shop vor­bei. Die Pro­dukte zur Fens­ter­si­che­rung ste­hen Ihnen hier genauso zur Ver­fü­gung, wie die zur Siche­rung Ihrer Haus­ein­gangs­tür oder Woh­nungs­tür. Zur Über­sicht über unsere Arti­kel zum Thema Haus­si­cher­heit fin­den Sie hier. Bei vie­len Haus­tü­ren in unse­rem Online­shop fin­den Sie die Option WK 2 Sicher­heit. Die Top­P­res­ti­ge­Plus Haus­tü­ren von Hör­mann bie­ten das an.

Ihr Team von HaBeFa,de

Bis zum Jah­res­ende gibt es mal wie­der eine beson­dere Aktion in Sachen Haus­tü­ren. Die Aktions-Haustüren von Hör­mann kön­nen Sie natür­lich auch in unse­rem Shop bestel­len. Wir haben in den letz­ten Tagen die ein­zel­nen Haus­tü­ren vor­ge­stellt und wenn Sie sich einen Über­blick ver­schaf­fen möch­ten dann steht Ihnen hier das Hör­mann Pro­spekt zur Ver­fü­gung. Und damit es sich für Sie so rich­tig lohnt bie­ten wir aktu­ell (Stand: 19.09.2012) alle Haus­tü­ren aus der Pro­mo­tion zum Preis von 2.255,93 Euro statt 2.298,- an.

Damit spa­ren Sie gleich noch ein­mal über 40,00 Euro!

Hier noch mal die aktu­el­len Links zu den ein­zel­nen Haus­tü­ren und soll­ten Sie sich für eine der Haus­tü­ren ent­schei­den, dann schauen Sie sich doch gleich mal unser aktu­el­les Gewinn­spiel etwas genauer an. Die Pro­mo­tion und das Gewinn­spiel lau­fen bis zum 31.12.2012, also haben Sie genug Zeit die Wunsch­tür zu bestel­len und an dem Gewinn­spiel teil­zu­neh­men. Zu den ein­zel­nen Haus­tü­ren im HaBeFa Online­shop kom­men Sie über das jewei­lige Bild. Ein­fach ankli­cken und schon kön­nen Sie in unse­rem Shop “stöbern”!

Zum Schluß erhal­ten Sie noch ein paar all­ge­meine Infor­ma­tio­nen zu den Top­P­res­tige Haus­tü­ren aus dem Hause Hörmann.

Ohne sicht­ba­ren Flügelrahmen

Hör­mann Top Pres­tige Haus­tü­ren über­zeu­gen durch die ele­gante, flü­ge­l­über­de­ckende Aus­füh­rung. Dabei über­zeugt das form­schön, ther­misch getrennte glatte Tür­blatt aus Alu­mi­nium, in flü­ge­l­über­de­cken­der Aus­füh­rung ohne sicht­bare Flü­gel­rah­men und ver­leiht somit jedem Ein­gangs­be­reich eine hoch­wer­tige und ele­gante Optik. Die form­schö­nen drei­di­men­sio­nal ver­stell­ba­ren Bän­der sind varia­bel ein­stell­bar und garan­tie­ren so, dass Ihre Haus­tür immer opti­mal abge­dich­tet ist und sicher, leicht und leise ins Schloss fällt.

Hohe Wär­me­däm­mung

Heute kommt es über­all im Haus auf Ener­gie­ein­spa­rung und somit Kos­ten­re­du­zie­rung an. Durch das ther­misch getrennte, 80 mm dicke Pro­fil­sys­tem mit der 30 mm star­ken, gedämm­ten Motiv­fül­lung wer­den her­vor­ra­gende Wär­me­dämm­werte von bis zu 1,4 (K•m²)/W erreicht. Dadurch leis­ten Top­P­res­tige Alu­mi­nium Haus­tü­ren nicht nur Ihren Bei­trag zur Kos­ten­re­du­zie­rung und Ener­gie­ein­spa­rung, son­dern scho­nen auch noch die Umwelt.

Ver­gla­sung

Vor allem bei Türen mit Glas­aus­schnitt kommt es auf die rich­tige Ver­gla­sung an, des­halb wer­den in allen Haus­tü­ren der Top­P­res­tige Serie Wär­me­schut­z­i­so­lier­glä­ser ver­baut. Die im Modell ver­baute Glas­va­ri­ante ist unten dargestellt.

Bes­tens abgedichtet

Die ther­misch getrennte Boden­schwelle ist äußerst sta­bil, 80 mm breit und wär­me­ge­dämmt. Die Schwelle wird unsicht­bar nach unten ver­schraubt und in EV 1 sil­ber­far­big geliefert.

9-fach Sicher­heits­ver­rie­ge­lung

Ein beson­ders hoher Sicher­heits­stand wird durch die seri­en­mä­ßige 9-fache Sicher­heits­ver­rie­ge­lung gewähr­leis­tet. Die hoch­si­chere Bolzen-/Schwenkriegelkombination sichert die Tür mit 5 Stahl-Schwenkriegeln und 4 Stahl­bol­zen. Zudem ver­hin­dern Edel­stahl­bol­zen auf der Band­seite, dass Ihre Haus­tür aus­ge­he­belt oder auf­ge­drückt wer­den kann. Zusätz­li­che Siche­rung bie­tet die seri­en­mä­ßige Sicher­heits­ro­sette, die den Pro­fil­zy­lin­der zusätz­lich gegen Auf­boh­ren und Abdre­hen schützt. Diese erhal­ten Sie bei Türen im Farb­ton RAL 9016/weiß eben­falls in weiß und bei Türen in Vor­zugs­farbe in Edel­stahl. Zu jeder Haus­tür erhal­ten Sie seri­en­mä­ßig 5 Sicher­heits­wen­de­schlüs­sel, damit jedes Fami­li­en­mit­glied mit einem Schlüs­sel aus­ge­stat­tet wer­den kann.

Sei­ten­teile

Alle Haus­tü­ren der Hör­mann Haustür­wo­chen 2012 erhal­ten Sie optio­nal auch mit dem pas­sen­den Sei­ten­teil. In der Grund­kon­fi­gu­ra­tion erhal­ten Sie diese als fest­ste­hende Sei­ten­teile. Hier beträgt die maxi­male Tür­breite bei der Wahl eines Sei­ten­teils 1130 mm. Bei der Aus­wahl von rech­tem und lin­kem Sei­ten­teil beträgt die maxi­mal wähl­bare Tür­breite 1110 mm. Fest­ste­hende Sei­ten­teile wer­den nur als kom­plet­tes Bau­ele­ment gelie­fert. Optio­nal kön­nen die Sei­ten­teile auch als Kop­pel­an­lage gewählt wer­den, was eine maxi­mal wähl­bare Tür­breite von 1150 mm ermög­licht. Bei Kop­pel­an­la­gen wer­den Tür und Sei­ten­teil als ein­zelne Ele­mente gelie­fert. Die Kopp­lung erfolgt bauseits.

Jetzt haben wir in den letz­ten Tagen im Rah­men der Hör­mann “Haus­tür Wochen” viele Haus­tü­ren mit Glas­aus­schnitt vor­ge­stellt und zum Schluß der “Vor­stel­lungs­runde” kommt noch die Top­P­res­tige Haus­tür Motiv 506 zum Zuge. Auch diese Haus­tür, “Made in Ger­many” glänzt mit her­vor­ra­gen­den Eck­da­ten. Vor allem der Wär­me­dämm­wert von 1.40 (K·m²)/W ist sehr gut. Natür­lich erhal­ten Sie mit die­ser Top­P­res­tige Haus­ein­gangs­tür auch wie­der eine sehr gut ver­ar­bei­tete Tür.

Hohe Wär­me­däm­mung

Heute kommt es über­all im Haus auf Ener­gie­ein­spa­rung und somit Kos­ten­re­du­zie­rung an. Durch das ther­misch getrennte, 80 mm dicke Pro­fil­sys­tem mit der 30 mm star­ken, gedämm­ten Motiv­fül­lung wer­den her­vor­ra­gende Wär­me­dämm­werte von bis zu 1,4 (K•m²)/W erreicht. Dadurch leis­ten Top­P­res­tige Alu­mi­nium Haus­tü­ren nicht nur Ihren Bei­trag zur Kos­ten­re­du­zie­rung und Ener­gie­ein­spa­rung, son­dern scho­nen auch noch die Umwelt.

9-fach Sicher­heits­ver­rie­ge­lung

Ein beson­ders hoher Sicher­heits­stand wird durch die seri­en­mä­ßige 9-fache Sicher­heits­ver­rie­ge­lung gewähr­leis­tet. Die hoch­si­chere Bolzen-/Schwenkriegelkombination sichert die Tür mit 5 Stahl-Schwenkriegeln und 4 Stahl­bol­zen. Zudem ver­hin­dern Edel­stahl­bol­zen auf der Band­seite, dass Ihre Haus­tür aus­ge­he­belt oder auf­ge­drückt wer­den kann. Zusätz­li­che Siche­rung bie­tet die seri­en­mä­ßige Sicher­heits­ro­sette, die den Pro­fil­zy­lin­der zusätz­lich gegen Auf­boh­ren und Abdre­hen schützt. Diese erhal­ten Sie bei Türen im Farb­ton RAL 9016/weiß eben­falls in weiß und bei Türen in Vor­zugs­farbe in Edel­stahl. Zu jeder Haus­tür erhal­ten Sie seri­en­mä­ßig 5 Sicher­heits­wen­de­schlüs­sel, damit jedes Fami­li­en­mit­glied mit einem Schlüs­sel aus­ge­stat­tet wer­den kann.

Geprüfte Mar­ken­qua­li­tät

Alle Top­P­res­tige Alu­mi­nium Haus­tü­ren wer­den nach ISO 9001 pro­du­ziert und regel­mä­ßig strengs­ten Qua­li­täts­prü­fun­gen unter­zo­gen. An der CE-Kennzeichnung erken­nen Sie die Über­ein­stim­mung der Türen mit den EG-Richtlinien nach EN 14351–1. Alle darin fest­ge­leg­ten Anfor­de­run­gen an die Haus­tür wer­den eingehalten.

Die Vor­teile für Sie:

  •   Schlagregendicht
  •   Windlaststabil
  •   Luftundurchlässig
  •   hoher Schallschutz
  •   hoher Wärmeschutz

Wenn Sie wei­tere Infor­ma­tio­nen zu die­ser Hör­mann Haus­tür wün­schen, dann schauen Sie doch mal im Shop vor­bei. Dort kön­nen Sie die Tür auch an Ihre Wün­sche anpas­sen und sofort bestellen.

Ihr Team von HaBeFa.de