Schon im letz­ten Jahr haben wir das Weih­nachts­fest für Obach­lose in Ber­lin unter­stützt. Initia­tor bei dem 18. Obdach­lo­sen­fest ist wie immer Frank Zan­der, der sich auch für die Unter­stüt­zung durch HaBeFa.de bedankt. Das Fest fin­det am 19.12.2012 im Est­rel statt! Auch wenn das Geld von dem Türen und Tore Inter­net­shop HaBeFa.de kommt, so haben die Kun­den einen gro­ßen Anteil an der Aktion!

HaBeFa unterstützt Obdachlosenfest

So fing alles an

1995 ver­an­stal­tet Frank Zan­der mit sei­ner Fami­lie für 300 Obdach­lose im Schloss Dieders­dorf zum ers­ten Mal ein Weih­nachts­es­sen. Inspi­riert wurde er von Bruce Springs­teen, der in sei­ner Hei­mat zur Prä­sen­ta­tion sei­ner neuen CD mal nicht die übli­chen Pro­mis und Pres­se­ver­tre­ter ein­lud, son­dern die ärms­ten der Armen.

Zan­ders Weih­nachts­feier sollte erst auch zur CD Prä­sen­ta­tion die­nen, aber sein Gefühl sagte ihm, die­ses beson­dere Fest doch lie­ber aus­schließ­lich den Obdach­lo­sen zu wid­men. Das erste Weih­nachts­es­sen wurde ein gro­ßer Erfolg und seit­dem konnte und wollte Zan­der nicht mehr auf das all­jähr­li­che Gän­sees­sen verzichten.

Von Jahr zu Jahr wur­den es mehr Gäste, die dem Ur-Berliner ver­trau­ten und sich auf die­sen wich­ti­gen Ter­min das ganze Jahr freu­ten. Im Jahr 2003 waren es bereits 1.400 Obdach­lose, die in das Ber­li­ner Est­rel Hotel kamen und gemein­sam mit Freun­den ein unver­gess­li­chen Abend verbrachten.

Pro­mi­nente wie Rein­hard Mey, Axel Schulz, Lau­renz Meyer, Andrea Fischer oder Oli P. ser­vie­ren den feins­ten Gän­se­bra­ten, wäh­rend auf der Bühne sich die Stars die Hand geben. Frank Schö­bel, das Thea­ter des Wes­tens, Ayman, Achim Ment­zel, Cat­lén, Gebrü­der Blatt­schuss, Bern­hard Brink, Flash­back… um nur einige zu nen­nen sin­gen und spie­len für die Obdach­lo­sen, natür­lich alle ohne Gage.

Der große Unter­schied zu ande­ren Ver­an­stal­tun­gen, die einem guten Zweck die­nen, ist die Tat­sa­che, dass alle Betei­lig­ten nicht nur für, son­dern auch mit den Men­schen, denen gehol­fen wer­den soll, in Kon­takt kom­men.   Je grö­ßer die Ver­an­stal­tun­gen wer­den, desto län­ger wer­den auch die Vor­be­rei­tun­gen im Vor­feld und ohne die gute Zusam­men­ar­beit mit der Dia­ko­nie Belin-Brandenburg, der Cari­tas, der Beliner-Stadtmission, den Obdachlosen-Zeitschriften Motz, Stütze oder Stras­sen­fe­ger, wäre diese Feier nicht möglich.

Im Laufe eines jeden Jah­res spricht der Enter­tai­ner bei TV-Auftritten oder Livek­on­zer­ten zahl­rei­che Fir­men und Freunde an , ver­sucht sie für seine Feier zu begeis­tern und damit zum Spen­den von Geld– oder Sach­wer­ten zu über­re­den. Fir­men und Orga­ni­sa­tio­nen wie Gil­lette, Ber­li­ner Kindl Braue­rei, Getränke Hoff­mann, Uni­onhilfs­werk, Ber­li­ner Ver­kehrs­be­triebe, Bök­lun­der, Estrel-Hotel oder Bahl­sen sind Jahr für Jahr wich­tige und ver­läss­li­che Part­ner bei der Aus­stat­tung und Durch­füh­rung Zan­ders Gänseessen.

Ein Zei­chen setz­ten wollte auch die Poli­tik und ver­lieh Frank Zan­der im Novem­ber 2000 für die­ses all­jähr­li­che Enga­ge­ment die Ber­li­ner Bürgerme-daille für beson­dere Ver­dienste. Im Sep­tem­ber 2002 dann wurde er vom Bun­des­prä­si­den­ten Johan­nes Rau mit dem Bun­des­ver­dienst­kreuz ausge-zeichnet. Zan­der ist mäch­tig stolz und nutzt diese Ehrung für wei­tere Ver­su­che auf die ärms­ten der Armen auf­merk­sam zu machen.

Zum Fest der Demo­kra­tie im Juli 2004, spricht Zan­der den gerade frisch gewähl­ten, neuen Bun­des­prä­si­den­ten an und bit­tet ihn bei der Ver­tei­lung der Essens­reste behilf­lich zu sein — der sagt spon­tan zu! Am dar­auf­fol­gen­den Tag fah­ren dann Horst Köh­ler und Frank Zan­der gemein­sam zur Bahn­hofs­mis­sion am Zoo und ver­tei­len zum Erstau­nen der Obdach­lo­sen die Suppe vom Fest der Demokratie.

Das Team von HaBeFa.de bedankt sich auch hier­mit noch ein­mal bei den Kunden!

Ihr Team von HaBeFa.de

Man ist das schon lange her. Vor 10 Jah­ren wurde die erste Brand­schutz­tür über das Inter­net von uns ver­kauft. Mitt­ler­weile sind ein paar Türen hin­zu­ge­kom­men und 2012 konn­ten wir stolz den Ver­kauf der 8.000 Tür ver­mel­den. Wer hätte gedacht, das HaBeFa.de sich so ent­wi­ckelt und jetzt zu den 6.000 wich­tigs­ten Adres­sen im Inter­net gehört. HaBeFa.de der größte Shop in Sachen Türen & Tore im deutsch­spra­chi­gen Raum. In unse­rem Shop fin­den Sie fast 300 Brand­schutz­tü­ren und Rauch­schutz­tü­ren, die Sie sich für Ihre Bedürf­nisse indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rie­ren kön­nen. Auch in Sachen Haus­tü­ren, kön­nen Sie aus über 250 Alu­mi­nium und Stahl­haus­tü­ren zurück­grei­fen. Aber damit nicht genug, auch 70 Holz­haus­tü­ren bie­ten wir in unse­rem Online­shop an. Aber natür­lich wer­den wir unser Ange­bot auch im nächs­ten Jahr noch aus­bauen und viele neue Pro­dukte prä­sen­tie­ren. Dazu gehö­ren dann auch Gara­gen­tore und auch im Zube­hör, wer­den wir das Ange­bot ausbauen.

Wir möch­ten uns auch auf die­sem Weg bei unse­ren Kun­den bedan­ken, die in den letz­ten 10 Jah­ren HaBeFa.de Ihr Ver­trauen geschenkt haben. Wenn sie gerne auf dem Lau­fen­den blei­ben möch­ten, was sich auf HaBeFa.de “bewegt”, dann emp­feh­len wir Ihnen natür­lich unse­ren Blog und auch die Face­book Seite. Soll­ten Sie Vor­schläge oder auch Kri­tik­punkte an unse­rem Shop haben, dann freuen wir uns über Ihren Kom­men­tar. Denn das wich­tigste ist der zufrie­dene Kun­den und das nicht nur mit der Tür, son­dern schon vom ers­ten Moment, wenn Sie unse­ren Shop besuchen.

Den­ken Sie an unser Gewinn­spiel was noch bis zum 31.12.2012 läuft! Gewin­nen sie mit Ihrem Foto! Ein Klick auf die nach­fol­gende Gra­fik und Sie erhal­ten wei­tere Infor­ma­tio­nen zu unse­rem Gewinn­spiel “Dau­men hoch für HaBeFa!”

Ihr Team von HaBeFa.de

Am Wochen­ende sind wie­der einige Auf­nah­men von Tür­ei­gen­tü­mer bei uns ein­ge­trof­fen. Nach dem Motto “Dau­men hoch für HaBeFa.de!” kann jeder mit sei­nem Bild noch bis zum 31.12.2012 teil­neh­men. Stel­len Sie sich neben die Haus­tür oder Ihr Gara­gen­tor und zei­gen mit dem Dau­men nach oben! Dann schi­cken Sie uns das Bild und schon sind Sie dabei. Tei­nah­me­be­din­gun­gen, wei­tere Infor­ma­tio­nen und an wel­che Mail­adresse Sie Ihr “Gewinn­er­foto” schi­cken müs­sen stehe Ihnen hier zur Verfügung.

Ihr Team von HaBeFa.de

In den letz­ten Tagen kamen wie­der einige Ein­sen­dun­gen bezüg­lich des aktu­el­len Gewinn­spiels auf HaBeFa.de. Soll­ten Sie mit Ihrer Tür oder Ihrem Gara­gen­tor teil­neh­men wol­len, dann fin­den Sie hier wei­tere Infor­ma­tio­nen! wich­tig ist das Sie mit auf dem Bild drauf sind, so wie Sie es hier auf dem Bild sehen können.

Wir freuen uns schon auf Ihr Foto, was Sie bis zum 31.12. per Mail an gewinn@habefa.de ein­schi­cken können.

Ihr Team von HaBeFa.de

 

Heute war es mal wie­der so weit. Wie fast jedes Jahr über­reichte der Online­shop HaBeFa.de auch in die­sem Jahr wie­der eine kleine Spende an eine Orga­ni­sa­tion. In die­sem Jahr viel die Aus­wahl auf Kin­der­träume e.V. mit Sitz in Ber­lin. Der Ver­ein hat es sich zur Auf­gabe gemacht kran­ken Kin­dern Wün­sche zu erfül­len, die im Nor­mal­fall sehr schwer zu erfül­len sind. Dabei han­delte es sich um Begeg­nungs­wün­sche, Erleb­nis­wün­sche oder Sach­wün­sche. Wie diese Wün­sche aus­se­hen kön­nen, dass beschrei­ben wir hier:

Kin­der, die durch ihre schwere Erkran­kung nicht sel­ten sehr mut­los und trau­rig sind, äußern oft Wün­sche nach auf­re­gen­den Erleb­nis­sen, sie die Trau­rig­keit ver­ges­sen las­sen. Da errei­chen uns manch­mal wirk­lich unge­wöhn­li­che Wün­sche, zum Bei­spiel: den Tag eines Bun­des­wehr­sol­da­ten erle­ben, einen Hub­schrau­ber flie­gen oder in einem Baum­haus über­nach­ten. Der 11jährige Hans hat schon immer mal davon geträumt auf einem Kamel zu rei­ten. Durch seine Stoff­wech­sel­krank­heit war er lange und häu­fig im Kran­ken­haus und muss es immer noch sein. Jetzt hat er auch noch Dia­be­tes und eine Dar­m­ent­zün­dung. Am 17.02. war es dann end­lich so weit. Wanja, die stolze Kamel­dame, erwar­tete Hans mit hoch­er­ho­be­nem Haupt im Leip­zi­ger Zoo. Wir wuss­ten nicht genau, ob sie ihn über­haupt an sich her­an­las­sen würde. Aber wir hat­ten Glück. Wanja war gut drauf und ließ fast alles mit sich machen. Hans war voll in sei­nem Ele­ment und fühlte sich wie ein König. Ein gro­ßer Dank gilt natür­lich an Herrn Bäthge, der Tier­psy­cho­loge vom Leip­zi­ger Zoo, der dem Hans die­ses tolle Erleb­nis ermög­licht hat.

Die Kun­den von HaBeFa.de geben damit klei­nen Men­schen die Chance Ihren Traum zu erle­ben. Wel­che Träume von der Spende erfüllt wer­den, das wird uns Frau Kohl von Kin­der­träume. e.V. in den nächs­ten Mona­ten noch mit­tei­len und natür­lich wer­den wir Sie dann auch hier im HaBeFa Blog über die Aktion infor­mie­ren. Das schöne an der Aktion ist, dass die Spen­den nicht in einen gro­ßen Topf wan­dern und man dann nicht genau weiß was damit pas­siert. Frau Kohl legt gro­ßen Wert dar­auf, dass beide Sei­ten auch wis­sen wo das Geld “hin­wan­dert”! Klei­ner Tipp am Rande: Auch mit einer klei­nen Spende haben Sie die Mög­lich­keit einem Kind einen Her­zens­wunsch zu erfül­len und das nicht nur in der Weih­nachts­zeit! Mehr Infos dazu fin­den Sie auf der Home­page von Kin­der­träume e.V. unter www.kindertraeume.de

Frau Kohl sucht noch einen “Spen­der”, der etwas tie­fer in die Tasche grei­fen möchte und dafür den Bären erwirbt! Der Bär wurde von Kin­dern bemalt und Sie sucht ein Unter­neh­men in Ber­lin, was gerne die­sen Bären auf­stel­len möchte. Also soll­ten sie an dem “Ber­li­ner Bären” inter­es­siert sein, dann setz­ten Sie sich doch direkt mit dem Ver­ein in Ver­bin­dung. Wir wür­den uns freuen, wenn wir den Bären bald im Stadt­bild wiedertreffen.

Ihr Team von HaBeFa.de

Vor eini­ger Zeit haben wir ja die Gewinn­ak­tion “Dau­men hoch für HaBeFa.de!” gestar­tet und ges­tern ist mal wie­der ein Bild von einem zufrie­de­nen Kun­den bei uns ein­ge­trof­fen. Wir bedan­ken uns für die bis­he­ri­gen Zusen­dun­gen und freuen uns auch auf Ihr Foto von Ihrer Haus­tür oder Ihrem Gara­gen­tor. Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Gewinn­ak­tion fin­den Sie hier und wenn Sie auf das Ban­ner klicken.

Natür­lich freuen wir uns auch über den Besuch auf unse­rer Face­book Seite. Das Team von HaBeFa.de freut sich auf Ihr Foto!

Wir bie­ten viele hoch­wer­tige Pro­dukte im Umfeld von Türen und Tore an. Das der eine oder andere skep­tisch ist, das man eine Haus­tür für 2000,00 Euro oder mehr im Online­shop bestel­len soll, das kön­nen wir natür­lich auch ver­ste­hen. Aber nut­zen Sie doch den Vor­teil, gemein­sam mit Ihrer Fami­lie die neue Haus­tür aus­zu­su­chen und wenn Sie sich nicht sicher sind, dann ste­hen wir Ihnen natür­lich auch tele­fo­nisch zur Ver­fü­gung. Das die­ses Kon­zept aber von den meis­ten Käu­fern genutzt wird, das zei­gen die Ver­kaufs­zah­len. Meh­rere 1000 Türen wur­den deutsch­land­weit bereits über HaBeFa.de bestellt und was unsere Kun­den so schrei­ben zei­gen wir Ihnen hier in einem kur­zen Auszug:

  • Hat alles super geklappt. Tolle Struktur!
  • Wir sind sehr zufrie­den haben bis jetzt keine Pro­bleme gehabt.
  • SUPER ABWICKLUNG, JEDERZEIT WIEDER.
  • Sehr posi­tive Bestellab­wick­lung. Shop gibt sehr gute Info­ma­tion über Lie­fer­zeit. Tür war sogar eine Woche vor dem eigent­li­chen Lie­fer­da­tum da.

Wei­tere Bewer­tun­gen kön­nen Sie gerne auf dem TRUSTED SHOPS Por­tal nach­le­sen. Natür­lich kann es genauso wie bei einer Bestel­lung in einem Fach­be­trieb Vor-Ort auch ein­mal Pro­bleme geben. Aber genau dafür neh­men wir uns dann Zeit, auch nach­dem Sie die neue Haus­tür bei uns bestellt haben. Denn jeder Kunde, der unterm Strich zufrie­den ist, auch wenn es viel­leicht mal ein Pro­blem gab, wird viel­leicht auch eine Emp­feh­lung aus­spre­chen und das ist ja wohl die beste Wer­bung, die man erhal­ten kann, oder!?

Wir möch­ten uns auf die­sem Wege auch noch ein­mal bei unse­ren Kun­den bedan­ken und freuen uns schon über den nächs­ten Kun­den. Auch des­halb haben wir unser aktu­el­les Gewinn­spiel auf HaBeFa Kun­den beschränkt! Schauen Sie ein­fach mal im Shop oder beim Gewinn­spiel vorbei!

Ihr Team von HaBeFa.de

Sie haben bereits eine Tür oder ein Gara­gen­tor bei uns gekauft oder pla­nen in naher Zukunft ein Pro­dukt aus dem Sor­ti­ment von HaBeFa.de zu erwer­ben, dann soll­ten Sie jetzt wei­ter­le­sen! Neh­men Sie an unse­rer Gewinn­spiel­ak­tion bis zum 31.12.2012 teil — wie, das schrei­ben wir Ihnen gleich!

Das Motto des Gewinnspiel´s lau­tet:

“Dau­men hoch für HaBeFa.de!”

Ziel ist es mit Ihrem Bild Ihre Zufrie­den­heit mit der im Online­shop bestell­ten Tür oder dem gekauf­ten Gara­gen­tor zu signa­li­sie­ren! Denn wie wir alle wis­sen, sind zufrie­dene Kun­den die Kun­den, die Men­schen in unse­ren Online­shop füh­ren! Soll­ten Sie noch kein Kunde von HaBeFa sein, aber pla­nen noch in die­sem Jahr eine Brand­schutz­tür, Rauch­schutz­tür, Haus­tür oder, oder … anzu­schaf­fen, dann haben Sie noch genug Zeit “zuzu­schla­gen” — die Tür ein­zu­bauen — und das Foto, natür­lich mit Dau­men hoch, an uns zu sen­den. Ein­sen­de­schluß ist erst der 31. Dezem­ber 2012!

Die Aus­lo­sung fin­det dann Mitte Januar statt und natür­lich kön­nen Sie bei der Aktion auch etwas gewin­nen! Zu den Prei­sen gehö­ren Apple iPad, Apple iPod Nano, HaBeFa Ein­kaufs­gut­schein und USB-Sticks und wir fin­den — da lohnt es sich mit­zu­ma­chen, oder!  So jetzt sind SIE an der Reihe und wenn Sie bereits Kunde von HaBeFa.de sind, dann kön­nen Sie hier alles wei­tere nach­le­sen und fin­den hier auch die Teil­nah­me­be­din­gun­gen. Und soll­ten Sie noch kein Kunde von HaBeFa.de sein, dann schauen Sie sich doch ein­fach mal im Shop um und bestel­len noch “heute” ;-) eine Brand­schutz­tür, Haus­tür oder ein neues Gara­gen­tor! Natür­lich bera­ten wir Sie auch gerne am Tele­fon oder per Mail!

Das Team von HaBeFa.de freut sich auf die Ein­sen­dun­gen Ihrer Bilder!

Sie suchen für Ihre neue Brand­schutz­tür von Hör­mann einen kom­pe­ten­ten Part­ner, der Ihnen ein gro­ßes Ange­bot auch Online zur Ver­fü­gung stellt? Dann soll­ten Sie sich Ihre neue Brand­schutz­tür / Feu­er­schutz­tür in unse­rem Shop aus­su­chen. Sie wis­sen genau was für Leis­tungs­merk­male Ihre neue Brand­schutz­tür haben muss und möch­ten nicht ewig in dem rie­si­gen Ange­bot an Hör­mann Brand­schutz­tü­ren suchen — dann nut­zen  Sie den Arti­kel­fil­ter. dort kön­nen sie die Aus­wahl gleich an Ihre Anfor­de­run­gen anpas­sen und bekom­men dann auch nur noch die Türen ange­zeit, die den Anfor­de­run­gen ent­spre­chen. Aus­wahl­punkte sind unter ande­rem, Die Brand­schutz­dauer, Anzahl der Flü­gel, Maße und das Mate­rial der Wand. Wir haben der­zeit ca. 300 Brand­schutz­tü­ren im Port­fo­lio und wenn Sie sich die für Sie rich­tige Brand­schutz­tür aus­ge­sucht haben, dann kön­nen Sie diese Feu­er­schutz­tür noch indi­vi­du­ell kon­fi­gu­rie­ren. Dann nur noch bestel­len & bezah­len und schon in ein paar Wochen wird Ihre Brand­schutz­tür gelie­fert. Und sollte die Lie­fe­rung nach Ber­lin gehen, dann kön­nen wir Ihnen auch noch optio­nal den Ein­bau anbie­ten. Fra­gen Sie ein­fach nach bei dem kom­pe­ten­ten Team von HaBeFa.de.

Feu­er­schutz­tü­ren haben die Auf­gabe, Wand­öff­nun­gen gegen das Durch­drin­gen von Feuer zu sichern. Der Ein­bau von Feu­er­schutz­tü­ren ist lt. Lan­des­bau­ord­nung und Son­der­bau­vor­schrif­ten gere­gelt. Es wer­den so u.a. Feu­er­schutz­tü­ren zwi­schen Flu­ren, Trep­pen­räu­men und in Brand­wän­den gefordert.

Die spe­zi­el­len Anfor­de­run­gen an Feu­er­schutz­tü­ren wer­den u.a. auf Grund­lage der DIN 4102 und ÖNORM B 3850 gere­gelt.  Es gibt u.a. fol­gende Feu­er­wi­der­stands­klas­sen T30, T60, T90, T120 und T180. Die nach dem T ange­ge­bene Zahl bezieht sich auf den Feu­er­wi­der­stand (feu­er­hem­mend, feu­er­be­stän­dig) und wird in  der Zeit­ein­heit Minu­ten ange­ge­ben. Die Feu­er­wi­der­stands­klasse für eine Feu­er­schutz­tür rich­tet sich nach der Gebäu­de­nut­zung und den Anfor­de­run­gen der Wand, in die sie ein­ge­baut wird. Gebräuch­lich sind je nach Gebäude der Feu­er­wi­der­stand T30 , eine Feu­er­schutz­tür hemmt min­des­tens 30 Minu­ten eine Aus­brei­tung des Feu­ers. Wei­ter­hin kom­men Feu­er­schutz­tü­ren mit dem  Feu­er­wi­der­stand T90 zur Anwen­dung, die als  feu­er­be­stän­dig zäh­len. Feu­er­schutz­tü­ren müs­sen selbst­schlie­ßend sein, um eine Aus­brei­tung des Feu­ers in übrige Räume und Gebäude zu ver­hin­dern. Moderne Feu­er­schutz­tü­ren sind oft­mals an einen Rauch­mel­der gekoppelt.

Feu­er­schutz­tü­ren kön­nen auch rauch­dicht gestal­tet sein, um die Ver­brei­tung des Rau­ches zu ver­hin­dern. Eine Feu­er­schutz­tür ist jedoch nicht immer zwangs­läu­fig rauch­dicht, die genauen Anfor­de­run­gen an rauch­dichte Türen sind in DIN 18095 gere­gelt. Eine Feu­er­schutz­tür mit Rauch­schutz­funk­tion der Feu­er­wi­der­stands­klasse T30 ist u.a. T30 — RS.

Rauch­schutz­tü­ren ver­hin­dern die Aus­brei­tung des Rau­ches, um die Flucht– und Ret­tungs­wege rauch­frei zu gestal­ten. Diese Feu­er­schutz­tü­ren/ Rauch­schutz­tü­ren müs­sen sich im Falle eines Feu­er­alar­mes schlie­ßen, um eine Aus­brei­tung des Rau­ches in andere Räume zu ver­hin­dern. In Gebäu­den mit hohen Besu­cher­zah­len sind Feu­er­schutz­tü­ren Pflicht, die feu­er­hem­mend, feu­er­be­stän­dig und rauch­hem­mend sind. Die Feu­er­schutz­tü­ren fin­det man in Trep­pen­häu­sern, Not­aus­gän­gen und lan­gen Flu­ren. Die Feu­er­schutz­tü­ren ver­hin­dern, daß sich schnell hei­ßer Rauch und Feuer aus­brei­ten kann, die Men­schen haben bei Brän­den die Mög­lich­keit, sich in Sicher­heit zu bringen.

Die Feu­er­schutz­tü­ren T30 fin­den u.a. auch als Innen– und Woh­nungs­ein­gangs­tü­ren Ver­wen­dung, die den Flam­men­durch­tritt und den Rauch­durch­gang ver­hin­dern. Die Kri­te­rien für den Brand­schutz sind u.a. ergän­zend, daß der Flam­men­durch­tritt und  der Durch­tritt von ent­zünd­ba­ren Gasen und Zer­set­zungs­pro­duk­ten ver­hin­dert wird. Die Tem­pe­ra­tur auf der flam­men­ab­ge­wand­ten Seite einer Feu­er­schutz­tür darf sich im Mit­tel um nicht mehr als 140 Grad Kel­vin über die Anfangs­tem­pe­ra­tur und an kei­ner Meß­stelle mehr als 180 Grad Kel­vin erhö­hen.
Mit einer Feu­er­schutz­tür erhö­hen Sie die Sicher­heit im Haus, denn Feu­er­schutz­tü­ren schüt­zen vor der Aus­brei­tung von Feuer. Im Brand­fall ver­hin­dert eine Feu­er­schutz­tür, daß ein Feuer in andere Räume über­grei­fen kann. Auch Brand­ab­schnitte las­sen sich mit einer Brand­schut­zür sicher abschot­ten. Meis­tens beste­hen Feu­er­schutz­tü­ren aus Stahl. Es gibt aber auch Feu­er­schutz­tü­ren aus Holz (Holz­Feu­er­schutz­tür) oder Glas (Feu­er­schutz­tür aus Glas). Durch den beson­de­ren, inne­ren Auf­bau einer Feu­er­schutz­tür kann ein Brand sicher vor Aus­brei­tung abge­hal­ten werden.

Ein­bau­orte von Feu­er­schutz­tü­ren

Feu­er­schutz­tü­ren wer­den sehr häu­fig zur Abtren­nung von Gara­gen zum Wohn­be­reich ein­ge­setzt. Ein wei­te­rer Ein­satz­ort einer Feu­er­schutz­tür ist die Mon­tage in Hei­zungs­kel­lern, da dort durch die Hei­zung eine erhöhte Brand­last herrscht. Immer häu­fi­ger wer­den Feu­er­schutz­tü­ren auch als Woh­nungs­tü­ren ein­ge­setzt. Damit wird eine Aus­brei­tung von Brän­den vom Trep­pen­haus zur Woh­nung ver­hin­dert. Eine Feu­er­schutz­tür kann aber auch vor dem Über­grei­fen eines Bran­des von einer Woh­nung in ein Trep­pen­haus die­nen. Dar­über hin­aus wer­den die Feu­er­schutz­tü­ren auch oft rauch­dicht aus­ge­führt. Dann han­delt es sich um eine Feu­er­schutz­tür / Rauch­schutz­tür mit der Bezeich­nung T30-1 RS oder T30-2 RS oder T90-1 RS oder T90-2 RS. Wobei die Abkür­zung RS für Rauch­schutz steht. Fälsch­li­cher­weise wer­den Feu­er­schutz­tü­ren auch manch­mal als F30 bezie­hungs­weise F90 bezeichnet.

Ein­bau von Feu­er­schutz­tü­ren

Feu­er­schutz­tü­ren müs­sen fach­ge­recht mon­tiert wer­den. In Mau­er­werk, Beton, Poren­be­ton müs­sen die Zar­gen von Feu­er­schutz­tü­ren neben einer Befes­ti­gung mit bau­auf­sicht­lich zuge­las­se­nem Befes­ti­gungs­ma­te­rial, immer hohl­raum­frei mit einem geeig­ne­ten Mör­tel aus­ge­füllt wer­den. Ein ver­schäu­men der Zarge einer Feu­er­schutz­tür ist nicht zuläs­sig. Im Scha­dens­fall wird immer zuerst auf die Ein­hal­tung der Vor­schrif­ten für die Mon­tage einer Feu­er­schutz­tür geschaut. Das hohl­raum­freie ver­mör­teln einer Feu­er­schutz­tür –Zarge ist wich­tig, da die Ver­win­dungs­kräfte im Brand­fall an einer Feu­er­schutz­tür enorm hoch sind. Damit wird ver­hin­dert, dass die Tür aus dem Mau­er­werk geris­sen wird.Sie fin­den Feuerschutztüren/Brandschutztüren in unse­rem Shop.

Ihr Team von HaBeFa.de