habefa_de_Bundeslaender RauchwarnmelderpflichtGerade Rauch­mel­der könn­ten ver­hin­dern, dass Haus­be­woh­ner nachts im Schlaf von Brän­den über­rascht wer­den. Alle Kam­pa­gnen, mit denen Haus­ei­gen­tü­mer, aber auch Mie­ter zum frei­wil­li­gen Ein­bau der gar nicht teu­ren Geräte auf­ge­for­dert wur­den, hät­ten nur wenig gebracht. “Wir brau­chen eine gesetz­li­che Rege­lung”, for­derte Gräfling.

Ber­lin gehört neben Bran­den­burg und Sach­sen zu den letz­ten drei Bun­des­län­dern, in denen der Ein­bau der tech­nisch rela­tiv sim­plen Warn­sys­teme nicht ver­bind­lich gefor­dert wird. Sena­tor Mül­ler will die für die­ses Jahr geplante Novel­lie­rung der Ber­li­ner Bau­ord­nung nut­zen, um dies zu ändern. Ein Refe­ren­ten­ent­wurf für eine Geset­zes­än­de­rung liege bereits vor und werde in den kom­men­den Wochen zunächst mit den unter­schied­li­chen Inter­es­sen­ver­tre­tern dis­ku­tiert, bestä­tigte Mül­lers Spre­che­rin Daniela Augenstein.

Danach soll für alle Neu­bau­ten der Ein­bau von Rauch­warn­mel­dern in allen Wohn­räu­men außer Küche und Bad vor­ge­schrie­ben wer­den. Für Bestands­bau­ten soll es eine Über­gangs­frist geben, dem Ver­neh­men nach bis 2020. Nach dem Vor­bild von Nordrhein-Westfalen ist vor­ge­se­hen, dass der Haus-Eigentümer für den Ein­bau der Geräte zustän­dig ist, der Woh­nungs­be­sit­zer – in Ber­lin also meist der Mie­ter – wie­derum für die anschlie­ßende War­tung und den Erhalt der Funktionsfähigkeit.

Unge­klärte juris­ti­sche Aspekte

Bereits in die­sen Fra­gen gibt es jedoch Dis­sens mit der Woh­nungs­wirt­schaft, die sich seit Jah­ren gegen eine Rauch­meld­er­pflicht wehrt. “Ein Gesetz­ge­ber sollte nur etwas ver­ord­nen, was er auch durch­set­zen kann”, sagte Sieg­fried Reh­berg, Ver­tre­ter des Ver­ban­des Berlin-Brandenburgischer Woh­nungs­un­ter­neh­men (BBU).

Er ver­wies auf unge­klärte juris­ti­sche Aspekte, etwa die Frage, wie das Betre­ten der Miet­woh­nun­gen durch­ge­setzt wer­den könne, um die Funk­ti­ons­fä­hig­keit ein­mal ange­brach­ter Mel­der über­prü­fen zu kön­nen. Bei einer Aus­stat­tung aller Ber­li­ner Woh­nun­gen gebe es zudem einen Bedarf, der von der Indus­trie kurz­fris­tig kaum gedeckt wer­den könne. Daher sei eine Über­gangs­zeit von min­des­tens zehn Jah­ren erforderlich.

Wei­ter­le­sen kön­nen Sie den Arti­kel aus der Ber­li­ner Mor­gen­post hier. Wir habe hier im Blog schon das eine oder andere mal geschrieben.

Ihr Team von HaBeFa.de

Quelle: Ber­li­ner Mor­gen­post online

Wenn man sich mit dem Thema neue Haus­tür beschäf­tigt, dann wird man schnell von einem rie­si­gen Ange­bot erschla­gen. Auch in unse­rem Online­shop fin­den sie eine sehr große Aus­wahl an Haus­tü­ren und wir wol­len Ihnen heute mal die Aus­wahl der rich­ti­gen Haus­tür etwas ver­ein­fa­chen. Dabei geht es weni­ger um die Farbe oder das Glas als mehr um grund­le­gende Punkte. Bei der Optik stellt sich oft die Frage wie der Blick auf die neue Haus­tür sein soll. Natür­lich möch­ten die meis­ten Kun­den auf der Innen– und Außen­seite eine flä­chen­bün­dige Kon­struk­tion, diese hat natür­lich Ihren Preis. Bei Hör­mann gibt es da eine gute Abstu­fung zwi­schen Top­Com­fort, Top­P­res­tig und Top­P­res­tig­Plus. Wie das im ein­zel­nen aus­sieht kön­nen sie in den nach­fol­gen­den Bild sehen.Die ein­zel­nen Tür­mo­tive fin­den Sie natür­lich in unse­rem Shop. Die Top­Com­fortTop­P­res­tige und Top­P­res­ti­ge­Plus fin­den Sie jeweils in unse­rem Shop.

Ein wei­te­rer Punkt ist die Mög­lich­keit, die Haus­tür mit einem Sei­ten­teil und oder Ober­licht aus­zu­stat­ten. Auch hier fin­den Sie in unse­rem Shop eine ent­spre­chende Aus­wahl, die sie mit den oben genann­ten Türen ver­bin­den können.

Ein ande­rer wich­ti­ger Punkt ist das Mate­rial, aus dem Ihre neue Haus­tür sein soll. auch für die­sen Punkt fin­den Sie im Shop eine ent­spre­chende Über­sicht. Aktu­ell befin­den sich in unse­rem Online­shop, Alu Haus­tü­ren, Stahl Haus­tü­ren und Holz Haus­tü­ren.

Ihr Team von HaBeFa.de

HaBeFa-de-happy-new-yearDas Team von HaBeFa.de wünscht Ihnen, Ihren Fami­lien und Freun­den ein erfolg­rei­ches und tol­les Jahr 2014. Auch im neuen Jahr sind wir für Sie da, wenn es um Haus­tü­ren, Gara­gen­tore, Brand­schutz­tü­ren und Ihre Sicher­heit geht. In die­sem Zusam­men­hang möch­ten wir noch ein­mal Ihre Auf­merk­sam­keit auf unser Gewinn­spiel len­ken. Foto­gra­fie­ren Sie Ihre Haus­tür oder Gara­gen­tor und schi­cken Sie uns Ihr Bild bis Ende März zu. Viel­leicht gehö­ren Sie dann zu den glück­li­chen Gewin­nern. Wei­tere Infos und die Bedin­gun­gen fin­den Sie in unse­rem Shop.

Ihr Team von HaBeFa.de

Banner

SolidStyle von Hörmann kombiniert anspruchsvolles Design mit hoher Widerstandsfähigkeit. Optionale Verglasungen sorgen für mehr Licht und Transparenz.

Solid­Style von Hör­mann kom­bi­niert anspruchs­vol­les Design mit hoher Wider­stands­fä­hig­keit. Optio­nale Ver­gla­sun­gen sor­gen für mehr Licht und Transparenz.

Neue Wohnraum-Innentür Solid­Style von Hörmann:

Wohnraum-Innentüren sol­len nicht nur gut aus­se­hen, son­dern auch viel aus­hal­ten. Das neue Türen­pro­gramm Solid­Style von Hör­mann meis­tert die­sen Spa­gat mit Bra­vour, indem es die Vor­teile einer mas­si­ven Holz­tür, einer robus­ten Stahl­z­arge und anspruchs­vol­lem Design per­fekt mit­ein­an­der kom­bi­niert. Mar­ken­zei­chen von Solid­Style ist das mas­sive 42 mm dicke Vollspan-Türblatt, das selbst höchs­ten Bean­spru­chun­gen stand­hält. Im Gegen­satz zu Tür­blät­tern mit Waben­ein­lage oder Röh­ren­span ver­zieht es sich nicht und bleibt auch bei Tem­pe­ra­tur­schwan­kun­gen und häu­fi­ger Nut­zung ein Leben lang in Form. Eine robuste Stahl­z­arge mit feu­er­ver­zink­tem Fein­blech bie­tet der Tür den pas­sen­den Rah­men und steckt auch Unfälle mit dem Bob­by­car oder das Anecken beim Möbel­trans­port pro­blem­los weg ohne unschöne Krat­zer oder Schä­den zu hinterlassen.

Viel Komfort bei wenig Raum bietet die platzsparende, vor der Wand laufende Schiebetürvariante mit mauerwerkschonender U-Zarge und laufleisem Soft-Stopp-System.

Viel Kom­fort bei wenig Raum bie­tet die platz­spa­rende, vor der Wand lau­fende Schie­be­tür­va­ri­ante mit mau­er­werk­scho­nen­der U-Zarge und lauf­lei­sem Soft-Stopp-System.

Eine flä­chen­bün­dige Aus­füh­rung von Tür­blatt und Stahl­z­arge, ver­deckt lie­gende Bän­der und nicht sicht­bare Geh­run­gen an der Stahl­z­arge sor­gen für ein moder­nes und hoch­wer­ti­ges Design. Die Zar­gen­geo­me­trie von Solid­Style ent­spricht der einer Holz­zarge. Dadurch passt die Tür optisch gut zu vor­han­de­nen Holz­tü­ren mit Holz­zarge. Für lei­ses Öff­nen und Schlie­ßen hat Hör­mann alle Solid­Style Türen mit einer kugel­ge­la­ger­ten Edelstahl-Drückergarnitur, einem flä­chen­bün­di­gen Schließ­blech und einem Schloss mit Flüs­ter­falle aus­ge­stat­tet – ideal für alle Nacht­schwär­mer, die ihre Liebs­ten nicht auf­we­cken wol­len. Solid­Style ist 1– oder 2-flügelig, in acht ver­schie­de­nen Tür­grö­ßen von 750 x 2000 mm bis 1125 x 2125 mm sowie in fast allen RAL-Farben und 17 ver­schie­den, preis­glei­chen Holz­fur­nier­va­ri­an­ten ab 1.070 € (UVP) erhält­lich. Für mehr Licht­ein­fall und Trans­pa­renz gibt es die Tür sowohl mit inte­grier­ter Ver­gla­sung in drei unter­schied­li­chen Aus­füh­run­gen als auch als stil­volle Ganzglas-Tür mit 8 mm Sicher­heits­glas. Viel Kom­fort bei wenig Raum bie­tet die platz­spa­rende, vor der Wand lau­fende Schie­be­tür­va­ri­ante mit mau­er­werk­scho­nen­der U-Zarge und lauf­lei­sem Soft-Stopp-System.

SolidStyle ist auch als stilvolle Ganzglas-Tür mit 8 mm Sicherheitsglas und in 4 verschiedenen Verglasungsvarianten erhältlich.

Solid­Style ist auch als stil­volle Ganzglas-Tür mit 8 mm Sicher­heits­glas und in 4 ver­schie­de­nen Ver­gla­sungs­va­ri­an­ten erhältlich.

Wenn es um Türen geht, dann ist HaBeFa.de genau der rich­tige Online­part­ner. Schauen Sie doch ein­fach mal in unse­rem Online­shop vor­bei! Auch bei Innen­tü­ren ste­hen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

 

Ihr Team von HaBeFa.de

 

Quelle: Pres­se­texte Hoermann.com